Familienaufstellung – Rangordnungen

Home / Anette Tuppeck / Familienaufstellung – Rangordnungen

Einige Ideen zum Thema:

Rangordnungen

welche auch in meiner Ausbildung zum systemischen Familienstellen behandelt werden.

  • Die Großelterngeneration hat Vorrang vor der Elterngeneration und diese vor der der Kinder.

  • Frühere Partner in der Rangfolge kommen vor den späteren. Die erste Frau z. B. hat Vorrang vor der zweiten Frau, unabhängig von der Qualität der Beziehung. Die Tiefe der Bindung nimmt von Beziehung zu Beziehung ab. Die zweite Bindung bindet weniger als die erste. Bindung ist jedoch nicht gleichbedeutend mit Liebe. So kann in einer zweiten Beziehung die Liebe größer sein, die Bindung jedoch geringer.

  • In Paarbeziehungen gibt es keine Rangfolge: Beide Partner sind gleichrangig und damit ebenbürtig, weil sie zeitgleich in die Beziehung eintreten. Es kann allerdings eine Rangordnung in Bezug auf ihre Funktion geben. Die Sorge um die Sicherheit der Familie ist ein wichtiges Kriterium.

  • Die Paarbeziehung hat Vorrang vor dem Elternsein, das heißt vor der Beziehung zu den Kindern, denn sie existierte zeitlich vorher. Kinder sind systemisch gesehen die Fortsetzung und der Höhepunkt einer Paarbeziehung. Wird dies gelebt, können die Kinder sich sicher fühlen, denn die Basis ihres Lebens, die Beziehung der Eltern, ist stabil. Ein Kind darf niemals wissen, was zur Paarbeziehung der Eltern gehört. Das geht das Kind nichts an.

  • Die Reihenfolge bei den Kindern folgt den Geburtsdaten. Das älteste Kind hat Vorrang vor seinen jüngeren Geschwistern. Auch Kinder, die nicht lebensfähig waren, haben ein Recht, Teil dieser Rangfolge zu sein.

  • Für Systeme gilt der Vorrang des Früheren vor dem Späteren nicht. Die Gegenwartsfamilie hat Vorrang vor der Ursprungsfamilie. Gründet z. B. ein Mann eine Familie, fühlt sich aber weiterhin primär seinen Eltern verpflichtet, dann gefährdet er damit seine Ehe. Wenn durch die Geburt eines Kindes ein neues System gegründet wird, so hat das neue System immer Vorrang vor dem alten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Enter Captcha Here : *

Reload Image